Stadtgeflüster
Der zweisitzige Smart erfand die Autowelt in den späten 1990er Jahren und scheiterte trotz seines innovativen Konzepts auf den meisten Märkten. Jetzt versuchen es einige Hersteller noch eine Klasse darunter und wollen speziell Fahranfänger ab 16 Jahren mit winzigen Elektroflitzer ködern.

Weiterlesen: Faszination: Elektrokleinstwagen

Legende mit Tücken
Kein Geländewagen ist edler, keiner ist cooler als der Range Rover. Als bei Bentley noch niemand von einem Bentayga träumte und der Cullinan nicht mehr als ein großer Diamant war, setzten die Briten mit dem Range Rover bereits seit Jahrzehnten auf imposanten Luxus abseits befestigter Wege. Einen guten Klassiker auf dem Gebrauchtwagenmarkt zu finden, ist jedoch nicht ganz einfach.

Weiterlesen: Ratgeber: Kaufberatung Range Rover

Luxus für Einsteiger
Zum Start als Designikone gefeiert, konnte sich der Velar gegen den übermächtigen Range Rover bisher ebenso wenig durchsetzen wie gegen das Einstiegsmodell Evoque. Wir machen den Test, was der Einstiegsbenziner Range Rover Velar P250 S so draufhat.

Weiterlesen: Praxistest: Range Rover Velar P 250 S

Eierlegende Wollmilchroboter
Das Start-up Arrival will den Autobau revolutionieren. Statt langer Montagelinien setzen die Engländer auf Roboterzellen, in denen die Maschinen verschiedene Aufgaben übernehmen und ein Großteil der benötigten Teile selbst herstellen.

Weiterlesen: Technik: Arrival

Der zweite Versuch
Bereits 2014 hatte der chinesische Autobauer Cherry versucht, dem legendären Mini Moke neues Leben einzuhauchen. Der Versuch einer Neuauflage brachte allerdings nicht allzu viele neue Modelle auf die Straßen. Jetzt soll der Moke endgültig zu einem britischen Kultfahrzeug werden - erst einmal ohne Elektroantrieb.

Weiterlesen: Neuvorstellung: Moke Limited 2022

Im Außenbereich
Statt der North American International Autoshow (NAIAS) findet in diesem Jahr erstmals Motor Bella statt - ein Open-Air-Event in Pontiac, der den einstigen Jahresauftakt der Detroit Motorshow ersetzen soll. Ob die echte NAIAS noch einmal wiederkommt, steht in den amerikanischen Sternen.

Weiterlesen: Reportage: Motor Bella statt NAIAS 2021 in Detroit